Was macht ein DevOps Engineer?

Simone Kohl

2 mins read

Definition

Der Begriff “DevOps” setzt sich aus den Begriffen Entwicklung und IT-Operations zusammen. Ein DevOps Engineer ist ein Entwickler und ein Administrator, also eine Mischung aus Softwareentwickler und System Engineer. Als DevOps Engineer sollte man möglichst schnell reagieren und handeln. Um dies zu erreichen, ist es vor allem wichtig, dass Entwicklung und IT zusammenarbeiten und die Prozesse aufeinander abgestimmt sind.

Fähigkeiten, die ein DevOps Engineer benötigt

  • Programmiersprachen wie PHP, JavaScript, Java, Python
  • Verständnis verschiedener Betriebssystemkonzepte (Virtualisierung, Service-, Prozess- & Startup-Management)
  • Server verwalten
  • Server Setup
  • Infrastruktur als Code
  • Software- und Anwendungsüberwachung von Cloud Design Patterns

Was sind die typischen Aufgaben?

  • Entwerfen und Erstellen von Skripten und Entwicklungswerkzeugen
  • Programmierung und Monitoring
  • Administration

Wie sieht ein Arbeitstag aus?

Morgens haben Sie eine kurze Daily Meeting mit dem Team, um die Tagesordnung zu besprechen. Danach können eingehenden Mails beantwortet werden. Meistens gibt es einige Telefonate mit Kunden oder Teammitgliedern. Dann arbeiten wir in der Regel an bestehenden Projekten. Hier werden im Monitoring-Dashboard einige Dinge sichtbar, die schnelles Handeln erfordern. Das Ziel ist es, diese kleinen Hindernisse aus dem Weg zu räumen. Im Laufe des Tages treten immer wieder kleinere oder größere Probleme auf. Dann muss man sie möglichst sofort, zumindest aber innerhalb des Tages lösen. Es braucht viel Kreativität und Geduld, um mit einigen Schwierigkeiten fertig zu werden. Am Abend findet ein tägliches Meeting statt, in dem jeder die Aufgaben und Herausforderungen des Tages beschreibt. Gemeinsam wird nach Lösungen und Optimierungen gesucht. Wenn man alles geschafft hat und die To-Dos für den nächsten Tag klar sind, ist ein erfolgreicher Tag zu Ende.

Welche besonderen Skills braucht ein DevOps Engineer?

Neben dem technischen und fachlichen Wissen sind weitere wichtige Kompetenzen das selbstständige Arbeiten und die Soft Skills. Dazu gehören Teamwork- und Kommunikationsfähigkeiten im Einklang mit der DevOps-Kultur, die bisher getrennte Abteilungen zusammenführt. Die Arbeit von DevOps Engineers sollte immer auf das gesamte Team abgestimmt sein. Schließlich ist, wie in den meisten IT-Branchen, eine lebenslange Lernbereitschaft unerlässlich, da sich dieser Bereich ständig verändert.


Teile diesen Artikel

Article by:

Simone Kohl
Simone Kohl

Teile diesen Artikel