Teilen
Vergleichende Grafik zwischen traditioneller und agiler Softwareentwicklung bei Vollcom Digital.

Agile oder klassische Softwareentwicklung? Ein Überblick

Autor: Carina Czisch

· 2 mins read

Which approach makes sense for successful software development for your project? Both ways – traditional ones like waterfall and agile ones such as Scrum – have their advantages. However, the decision depends on many factors. So you should be aware of the problems and requirements of the software in advance.

Was ist klassische Softwareentwicklung? 

Bei der klassischen Softwareentwicklung laufen die einzelnen Entwicklungsphasen linear ab und werden durch Meilensteine abgeschlossen. Der gesamte Prozess kann hier als starr bezeichnet werden. Projektrelevante Faktoren wie Kosten und Dauer werden vor Projektstart festgelegt und klar definiert. Somit sind Anpassungen im Prozess nur sehr schwer bis gar nicht möglich. Der Fokus liegt hier auf die Auslieferung eines fertigen Produktes am Ende des Projektes.

Unmittelbare Hilfe von Experten

Benötigen Sie Beratung? Rufen Sie uns für eine kostenlose Ersteinschätzung an oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Was ist agile Softwareentwicklung?

Bei der agilen Softwareentwicklung spricht man von einer iterativ-inkrementellen Vorgehensweise. Ein bestimmter Zyklus wird also mehrfach wiederholt und lässt ein potentiell nutzbares Produktinkrement entstehen. Man nähert sich der Lösung somit schrittweise. Es existiert hier kein vorgefertigter Ablaufplan, sondern kurze Planungszyklen. Deshalb kann man beim Einsatz dieser Methode auf kurzfristige Anpassungen reagieren. Der Fokus liegt hier auf Entdeckungen und Veränderung. Deshalb hat man funktionsfähige Zwischenergebnisse innerhalb des Projektes.

Unterschiede zwischen klassischer und agiler Softwareentwicklung

We have compared the most important criteria of both approaches in a graphic. This includes for example the development process, the requirements, or the delivery of the software. But there are also differences in the composition of the teams: With traditional development approaches you often work with larger teams and clear hierarchies. Tasks are mostly assigned from above. In agile development the teams are usually smaller. They work in a self-organized way and with a high degree of personal responsibility.

differences between traditional and agile software development

Die richtige Zusammenstellung des Teams

Den Aufbau des Teams sollte man bei der Planung mit in Betracht ziehen, da hier auch charakterliche Stärken und Schwächen wichtig sind. Jemand, der bisher nur klassisch gearbeitet hat, hat eventuell Schwierigkeiten sich in der agilen Arbeitsumgebung zurechtzufinden und mehr Eigeninitiative einzubringen. Andersherum gilt natürlich dasselbe. Bei beiden Ansätzen tragen also wichtige Soft Skills und eine gute Zusammenarbeit des Teams wesentlich zum Erfolg des Projektes bei.

Fazit

Eine grundlegende Entscheidung hin zu einer bestimmten Vorgehensweise bei der Softwareentwicklung gibt es nicht. Vielmehr ist es ein Abwägen von bestimmten Kriterien. Sind zum Beispiel die Anforderungen und Ressourcen eines Projektes bekannt und definiert, kann eine klassische Management-Methode sehr erfolgsversprechend sein.

Sind die Anforderungen hingegen noch sehr unklar und Änderungen im Prozess nötig und absehbar, überwiegen die Vorteile agiler Methoden. Für manche Projekte empfiehlt sich auch eine hybride Lösung aus beiden Modellen.

Bleiben Sie gespannt!

Verpassen Sie nicht die neuesten Nachrichten und Stellenangebote von Vollcom Digital. Abonnieren Sie noch heute unseren Newsletter "Monthly Monitor" und bleiben Sie auf dem Laufenden.

    *Pflichtfelder
    Newsletter