5 Faktoren warum agiles Arbeiten Sinn macht

Simone Kohl

< 1 min read

Hier finden Sie 5 Faktoren, die zeigen, warum agiles Arbeiten sinnvoll ist und warum ein Projekt mit den agilen Methoden von Scrum erfolgreich ist.

Was ist agile Softwareentwicklung? Und wer gehört in ein Scrum-Team? Das erfahren Sie auf unserem Blog! In diesem Blogpost finden Sie 5 Faktoren, warum agiles Arbeiten Sinn macht.

Qualität der Ergebnisse

Das Ergebnis des Projekts ist das wichtigste Ziel. Mit agilem Projektmanagement passt die Lösung an dieser Stelle genau zu den Bedürfnissen des Kunden. Im Gegensatz zum klassischen Modell können Sie schnell auf Änderungen reagieren und effizientes Arbeiten ermöglichen.

Teamarbeit

Die Rollen in der agilen Arbeit sind klar verteilt, welche Personen ein Scrum-Team ausmachen, finden Sie hier. Durch die selbstorganisierten Teams besteht ein hohes Maß an Eigenverantwortung, wie das Team mit den Anforderungen umgeht. Die Aufgabe des Scrum Masters ist es, dafür zu sorgen, dass die Regeln der agilen Arbeitsweise Scrum eingehalten werden.

Effizienz

In Scrum werden Sprints verwendet, um einen Zeitpunkt zu schaffen, an dem die Aufgaben auf “Done” gesetzt werden müssen. So kann man sich an einem bestimmten Zeitrahmen orientieren, zum Beispiel zwei Wochen. Ein Sprint folgt auf den anderen und sorgt für ein fokussiertes und effizientes Arbeiten des Entwicklungsteams.

Bewertung des Fortschritts

In Scrum hat jeder die gleiche Definition von “Done”, so weiß jeder, wann eine Aufgabe als erledigt gilt. Die einzelnen Schritte werden nacheinander abgearbeitet und der nächste beginnt erst, wenn der letzte abgeschlossen ist. Auf diese Weise weiß jeder, in welcher Phase sich das Projekt gerade befindet.

Flexibilität und Schnelligkeit

Ein agiles Team ist anpassungsfähig und selbstlernend. Im Team kann man Probleme und Hindernisse leichter überwinden. Außerdem schafft ein agiles Team die Möglichkeit, mehr und mehr Ideen zu entwickeln.


Share this article

Article by:

Simone Kohl
Simone Kohl

Share this article