Wie wird man eigentlich Projekt Manager?

Simone Kohl

4 mins read

Vielleicht überlegen Sie, Projektmanager zu werden, oder Sie sind bereits im Projektmanagement tätig. In einem Projekt gibt es mehrere Vorteile und Herausforderungen für den Projektmanager. Projektmanager organisieren Teams, um ein bestimmtes Ziel zu erreichen oder ein Projekt abzuschließen. Als Projektmanager müssen Sie daher organisiert sein und sich für Menschen interessieren.

Was ist Projekt Management?

Projektmanagement bedeutet ein Projekt und alle dazugehörigen Komponenten von Anfang bis zum Ende zu verwalten. Das hört sich einfach an, umfasst aber viele verschieden Tätigkeiten, die ein Projektmanager erfüllen muss. Projektmanagement spielt in vielen Branchen eine wichtige Rolle. Egal, ob Softwareentwicklung, im Gesundheitswesen, im Pharma-Bereich oder Baumanagement, Projektmanagement ist für alle Bereiche wichtig.

In jeder Branche lassen sich die gleichen Phasen unterscheiden:

Initiierung

Bevor ein Projekt beginnt, müssen erst die nötigen Grundlagen geschaffen werden, um festzustellen, ob das Projekt gestartet werden kann. Dafür muss ein Business Case erstellt werden und festgestellt werden, wie wahrscheinlich es ist, dass das Projekt erfolgreich durchgeführt wird.

Planung

Wenn dies geklärt ist, kann die Phase der Planung starten. Hier wird das Projekt formell ausgearbeitet und dokumentiert. Darin soll folgendes aufgelistet werden: der Umfang des Projekts, die Ziele, die Aufgaben, der Zeitplan, das Budget, Chancen und Risiken, die Zuteilung von internen und externen Ressourcen, die Projektbeteiligten und außerdem die Kommunikationsstrategien.

Ausführung

Nachdem der Plan steht, kann mit der Durchführung des Projekts begonnen werden. Dabei werden die vorher definierten Aufgaben erledigt und Meilensteine dokumentiert. Außerdem kann hier eine Methode für das Projektmanagement gewählt werden. Das kann zum Beispiel die Methode Scrum sein.   

Überwachung

Während der Durchführung des Projekts wird der Fortschritt und Meilensteine überwacht. Dabei geht es die Kommunikation zwischen dem Projektteam und beteiligten Personen sicherzustellen und die Leistung anhand der festgelegten Aspekte wie Zeit und Kosten zu messen. Außerdem geht es darum Änderungen zu implementieren und die Qualität sicherzustellen. 

Abschluss

Zum Schluss muss das Projekt beendet werden. Der Abschluss umfasst die Bewertung der Ergebnisse im Vergleich zu den Zielen. Es wird festgelegt, ob die Aufgaben alle abgeschlossen wurden und alle administrativen Dinge wie Begleichung externer Rechnungen oder neu Zuweisung interner Ressourcen erledigt worden sind.

Was bedeutet es Projekt Manager zu sein?

Der Projektmanager hat einen komplexen Job. Langweilig wird ihm also nicht. Der Projekt Manager ist dafür zuständig, ein ganzes Projekt durch die oben genannten Phasen zu führen.

Der Projekt Manager muss sich an verschiedene Menschen und Situationen anpassen und flexibel handeln. Denn er ist der Schlüssel für die Kommunikation im Team.

Sie werden die Person sein, an die sich das Team bei Problemen oder Fragen wendet. Deshalb wissen Sie auch, welche Probleme, Wünsche oder Erwartungen die Mitarbeiter und Kunden haben. Die gesamte Verantwortung für ein Projekt liegt beim Projekt Manager. Dazu gehört auch die Verantwortung für alle Fehler, die das Team macht und für Kundenbeschwerden zur Verantwortung gezogen zu werden.

Außerdem ist der Beruf ständig im Wandel. Sie können sich die Branche, das Projekt und oft sogar Verfahren und Instrumente selbst aussuchen und wechseln. Dabei ist kein Projekt wie ein anderes, jedoch kann das Fachwissen aus dem Bereich hilfreich sein, wenn Sie mit ähnlichen Situationen konfrontiert werden.

Skills um Projekt Manager zu werden

Oft reicht das reine Wissen im Projektmanagement nicht aus. Es braucht auch die richtigen Soft-Skills. Um die täglichen Herausforderungen zu bewältigen, braucht es Verantwortungsbewusstsein, analytisches und strategisches Denken und eine stressresistente Persönlichkeit. Deshalb gehört auch Multitasking zu den benötigen Skills als Projekt Manager.

Zu den Hard Skills gehören grundlegende betriebswirtschaftliche Kenntnisse. Kenntnisse für die Programmierung sind nicht unbedingt nötig, aber Sie müssen in der Lage sein die Aufgaben für die Entwickler klarzustellen und zu beschreiben. Es geht bei der Aufgabe des Projekt Managers darum, dass das Team alle relevanten Informationen hat, um das Aufhaben abzuschließen. Wissen über das Ressourcenmanagement ist ebenfalls eine wichtige Fähigkeit.

Wie man Projekt Manager wird

Wenn Sie Projektmanager werden wollen, gibt es viele Wege. Manche studieren die Grundsätze des Projektmanagements mit dem Ziel Projektmanager in einem Unternehmen zu werden oder manche werden mehr oder weniger „zufällig“ Projektmanager. Wenn dies „zufällig“ passiert, wird der Person immer mehr Verantwortung übergeben. Egal über welchen Weg Sie zum Projektmanager werden, es gibt einige Schritte, die beachtet werden sollten.

1. Auf bereits vorhandene Fähigkeiten im Projektmanagement zurückgreifen

Haben Sie jemals ein Projekt geplant, geleitet, terminiert oder den Projektstatus dokumentiert? Dann haben Sie schon mal einige Elemente eines Projekts durchgeführt. Oder auch, wenn sie schon mal eine Veranstaltung geplant haben, haben sie vielleicht Fähigkeiten erworben, die Sie als Projektmanager verwenden können.

2. Erfahrungen sammeln

Viele Projektmanager beginnen in einem Team ohne Führungsposition. Zum Beispiel können IT-Projektmanager zuerst als IT-Mitarbeiter arbeiten und das Team unterstützen. Dann kann sich der Aufgabenbereich allmählich erweitern und neue Branchenkenntnisse und Führungsaufgaben übernommen werden. Um die Fähigkeiten im Projektmanagement auszubauen können Sie nach Möglichkeiten in ihrem aktuellen Arbeitsumfeld suchen. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass es Aufhaben gibt, die geplant oder verbessert werden müssen. Vielleicht können Sie Ideen mit einbringen und ihren Beitrag leisten, damit ihr Vorgesetzter von dem Interesse im Projektmanagement weiß.

Nach Einstiegspositionen suchen

Sie können für den Anfang auch nach Einstiegspositionen suchen und dort ihre Fähigkeiten erwerben. Das könnten Positionen sein wie Projektkoordinator, Betriebskoordinator, Junior Projektleiter oder Verwaltungsmitarbeiter.

4. Projektmanagement Zertifizierung abschließen

Mit einem Zertifikat im Projektmanagement können Sie die Chancen auf einen Job maximieren. Damit können Sie beginnen und erste Fähigkeiten erlangen. Zum Beispiel können sie eine Zertifizierung zum Scrum Master machen oder die Google-Projektmanagement Zertifizierung: Professionelle Zertifizierung.  

Fazit

Bevor Sie den Job als Projektmanager starten, schreiben Sie alle Dinge auf mit denen Sie sich in ihrer Laufbahn gerne und nicht so gerne beschäftigen wollen. Außerdem gibt es viele Online-Lernressourcen oder Blogs, mit denen Sie immer auf dem neusten Stand bleiben können.


Teile diesen Artikel

Article by:

Simone Kohl
Simone Kohl

Teile diesen Artikel