Teilen
agile metrics blog

Agile Metriken

Autor: Simone Kohl

· 2 mins read

Agile Methoden sind in Unternehmen nicht mehr wegzudenken. Damit steigt auch der Wunsch, die Leistung der Mitarbeiter zu messen. Mit Hilfe von agilen Metriken lassen sich Prozesse und Werkzeuge optimieren und Verbesserungen umsetzen.

There are several metrics for this.
First of all, it should be considered whether the use of the respective metrics makes sense.

Unmittelbare Hilfe von Experten

Benötigen Sie Beratung? Rufen Sie uns für eine kostenlose Ersteinschätzung an oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Entwicklungsrelevante Metriken

The key figures are intended to monitor the development process. They help the team to have an overview of deadlines, quality, and effectiveness of the work and to be able to make continuous improvements. Here are some agile metrics:

  • Velocity Die Velocity-Chart misst die durchschnittliche Arbeit, die ein Team während eines Sprints leistet. Je mehr Iterationen es gibt, desto genauer ist die Prognose. Um eine konstante Leistung zu gewährleisten, ist es wichtig, die Geschwindigkeit zu überwachen. Denn wenn die Geschwindigkeit abnimmt, bedeutet das, dass das Team etwas korrigieren muss.
  • Sprint Burn down Chart
    Because a sprint always has a certain duration, it is important to track the progress of the tasks and also the accomplishments during the sprint. Time and remaining work are the most important measures. The units of measurement are either hours or story points. The goal is to complete the workload by the end of the sprint.
  • Release Burndown
    The Release Burndown shows an overall picture. In a sprint, there are many epics and versions, so it is important to always track the progress. Because the team needs to be clear about the steps in the process.
  • Control Chart Dieses Diagramm konzentriert sich auf die Dauer des Status einer Aufgabe von “in Bearbeitung” bis “erledigt”. Es soll also die Zeit der Bearbeitung einer einzelnen Aufgabe überprüft werden. Wenn Teams die Durchlaufzeiten messen, verbessern sie die Flexibilität der Prozesse. Wenn beispielsweise Änderungen vorgenommen werden, sind die Ergebnisse hier sofort sichtbar, was wiederum Anpassungen ermöglicht.
  • Lead Time Unter die Lead time fallen alle Prozesse, die vom Zeitpunkt der Anfrage bis zur Auslieferung anfallen. Die Vorlaufzeit ermöglicht eine genaue Zeitberechnung für jeden Prozess und eine bessere Entwicklung der Geschäftsanforderungen.

Bleiben Sie gespannt!

Verpassen Sie nicht die neuesten Nachrichten und Stellenangebote von Vollcom Digital. Abonnieren Sie noch heute unseren Newsletter "Monthly Monitor" und bleiben Sie auf dem Laufenden.

    *Pflichtfelder
    Newsletter